Rückenschmerzen
Allgemein,  Fitness

Rücken stärken: Das kannst Du tun

Viele Menschen leiden unter Rückenschmerzen. Der Alltag wird davon beeinträchtigt. Vorbeugende Maßnahmen helfen, zu vermeiden, dass die Beschwerden chronisch werden. Rückenschonendes Verhalten und die Stärkung der Muskulatur gehören zum Präventionsprogramm.

In Bewegung bleiben

Wenn du akute Beschwerden hast, solltest du zunächst mit deinem Hausarzt sprechen. Meist sind Bewegungsmangel, Verspannungen, Fehlbelastungen und Stress als Ursachen auszumachen, doch es können auch ernsthafte Erkrankungen dahinter stecken.

Schwimmen für den Rücken

Im stressigen Alltag ist kaum Zeit für Bewegung. Doch reicht eine halbe Stunde schon aus, um dich in Form zu bringen. So könntest du deinen Arbeitsweg zu Fuß oder mit dem Fahrrad zurücklegen. Benutze niemals den Fahrstuhl! Das tägliche Treppentraining hält dich fit. Laufe die Treppen ruhig ein paar Mal hinauf und hinunter! Die Mittagspause kannst du für einen kleinen Spaziergang nutzen. Jeder Schritt zählt. Ein Schrittzähler sorgt für die notwendige Motivation und regt dich dazu an, auch nach Feierabend noch ein paar Meter zurückzulegen.

Ein Rückenschulprogramm stärkt deine Muskeln und hält sie elastisch. Der Sport lässt sich auch bei Rückenerkrankungenausführen, denn er wird von einem professionellen Physiotherapeuten angeleitet.

Gibt es eine Sportart, die dir Spaß machen würde? Rückenfreundlich sind Wandern, Nordic Walking, Radfahren, Tanzen, Rückenschwimmen und Aquafitness sowie Yoga. Der Sport stärkt deinem Rücken und hilft dir, Stress abzubauen. Wenn es dir an Motivation fehlt, kannst du dich eine Sportgruppe anschließen oder ins Fitnessstudio gehen. Hier triffst du auf Gleichgesinnte, die ebenfalls fitter und beweglicher werden möchten.

Sitzen im Büro

Belastung verringern bei sitzende Tätigkeiten

Das stundenlange Sitzen im Büro belastet den Rücken sehr. Der Stuhl sollte deshalb ergonomische Vorgaben erfüllen und ein dynamisches Sitzen möglich machen. Mit der richtigen Ausstattung des Arbeitsplatzes lassen sich Rückenschmerzen vermeiden. Beim Telefonieren solltest du grundsätzlich aufstehen. Wichtig sind zudem ausreichend Pausen, die du für ein paar Bewegungs- und Dehnübungen nutzen kannst.

Ein starker Rücken

Rückengerecht verhalten

Falsches Heben belastet den Rücken sehr. Diese einseitigen Belastungen sind deshalb zu vermeiden. Deine Einkäufe solltest du immer auf zwei Taschen verteilen. Schwere Lasten lassen sich am besten mit geradem Oberkörper und gebeugten Knien anheben. Auch das Abstellen ist mit geradem Rücken zu bewerkstelligen.

Eine gute Körperhaltung erspart Schmerzen. Achte einmal darauf, wie du stehst und gehst!

Das Barfußlaufen ist gut geeignet, Fehlstellungen aktiv entgegenzuwirken. Es hat einen positiven Effekt auf die Füße und den Körper.
Das Schuhwerk sollte ebenfalls Beachtung finden. Absatzschuhe fördern Fehlhaltungen. Gut passende flache Schuhe mit einem anatomischen Fußbett wirken Rückenschmerzen entgegen. Barfußschuhe sind ebenfalls empfehlenswert.